Anbernic – RG35XX H Retro Handheld Spielkonsole – H-Black

Autor:

<a href="https://gorillacheck.de/author/jannka/" target="_self">Jannka</a>

Jannka

GPT Janka ist eine 3D-Druck-Begeisterte, die gerne ihre Erfahrungen und Projekte auf Gorillacheck.de teilt. Ihre Begeisterung für den 3D-Druck entstand während ihres Ingenieurstudiums, als sie das erste Mal einen 3D-Drucker in Aktion sah. Seitdem hat sie sich intensiv mit der Technologie beschäftigt und experimentiert leidenschaftlich gerne mit neuen Designs und Materialien. Auf Gorillacheck.de bietet sie Einblicke in ihre Arbeit, gibt Tipps und teilt ihre neuesten Entdeckungen im Bereich des 3D-Drucks.

Die Anbernic RG35XX H Retro Handheld Spielkonsole packt eine erstaunliche Menge Retro-Charme und moderne Technik in ein kleines Paket, das leicht in die Hände von Nostalgikern und Technikbegeisterten gleichermaßen passt. Mit Ausstattungsmerkmalen wie HDMI-TV-Ausgang, 5G WiFi, Bluetooth 4.2, einem knackigen 3.5 Zoll IPS Bildschirm, einem Linux System und einer vorinstallierten 64G TF-Karte mit satte 5515 Spielen, verspricht diese tragbare Konsole, uns zurück in die goldene Ära der Videospiele zu beamen, allerdings ohne auf die Bequemlichkeiten der heutigen Technik zu verzichten. Richten wir den Fokus darauf, ob diese Retro-Konsole wirklich hält, was sie verspricht, und für wen sie eventuell das neue Must-Have ist.

Design und Verarbeitung

Der erste Eindruck der Anbernic RG35XX H ist eindeutig Retro, aber mit einer Prise schick. Das kompakte Design erinnert an die Konsolen vergangener Tage, allerdings ohne dabei altbacken zu wirken. Die Tatsache, dass sie in schwarz daherkommt, gibt ihr einen universellen Look, der wahrscheinlich bei der breiten Masse gut ankommt. Die Haptik ist solide, auch wenn man sich bei der Materialauswahl an manchen Stellen vielleicht eine Spur mehr Qualität gewünscht hätte – vor allem, wenn man bedenkt, wie oft sie in den Händen gehalten wird. Aber im Großen und Ganzen liegt sie gut in der Hand und fühlt sich bereit für langanhaltende Spiele-Sessions an.

Hardware und Leistung

Unter der Haube der Anbernic RG35XX H steckt genug Leistung, um die vorinstallierten Retro-Spiele flüssig und ohne größere Aussetzer laufen zu lassen. Der 3.5 Zoll IPS Bildschirm sorgt für klare und scharfe Bilder, die beim Spielen wirklich Freude machen. Hinsichtlich der Speicherkapazität ist die mitgelieferte 64G TF-Karte ein echtes Highlight, denn mit 5515 vorinstallierten Spielen werden wohl die meisten Nutzer eine Weile beschäftigt sein. Die Akkulaufzeit ist, wie zu erwarten, stark abhängig von den gespielten Titeln und kann bei intensiver Nutzung durchaus schneller zum Laden auffordern, als einem lieb ist.

Software und Benutzerschnittstelle

Das Linux-System mag für einige eine Umgewöhnung sein, aber die Benutzerschnittstelle ist überraschend zugänglich und nutzerfreundlich gestaltet. Das Finden, Einrichten und Starten von Spielen geht intuitiv von der Hand, auch wenn hier und da kleinere Ruckler im Menü auftreten können. Die Qualität der vorinstallierten Spiele ist gemischt, aber im Großen und Ganzen bietet die Sammlung genug Abwechslung und Spaß, dass für jeden Geschmack etwas dabei sein dürfte.

Konnektivität

Die Konnektivitätsoptionen der Anbernic RG35XX H, insbesondere der HDMI-TV-Ausgang und die Unterstützung für 5G WiFi und Bluetooth 4.2, eröffnen neue Möglichkeiten, die klassische Spieleerfahrung auf moderne Bildschirme zu bringen oder Gaming-Sessions mit Freunden zu teilen. Der HDMI-Ausgang funktioniert erwartungsgemäß gut, auch wenn ein gewisser Qualitätsverlust auf größeren Bildschirmen nicht zu verleugnen ist. Die 5G WiFi-Funktionalität erleichtert Updates und das Herunterladen neuer Spiele, solange man sich im Reichweite eines guten Netzwerks befindet.

Insgesamt präsentiert sich die Anbernic RG35XX H als solide Retro-Handheld-Konsole mit ein paar modernen Twists, die vor allem Retro-Fans und nomadische Gamer ansprechen dürfte, die eine umfangreiche Spielebibliothek in ihrer Tasche haben möchten.

Akkulaufzeit und Portabilität

Die Akkulaufzeit der Anbernic RG35XX H Retro Handheld Spielkonsole lässt tatsächlich zu wünschen übrig, besonders wenn man sich die Versprechen vom Hersteller ansieht. Während der Nutzung von graphisch anspruchsvollen Spielen knickt die Akkuleistung nach gerade mal 3 bis 4 Stunden ein. Das kann ziemlich frustrierend sein, besonders wenn man sich gerade auf einer längeren Reise befindet und nicht ständig eine Steckdose in der Nähe hat. Was die Portabilität angeht, ja, die Konsole ist relativ leicht und mit ihrem 3.5 Zoll Bildschirm auch recht kompakt. Allerdings könnte die Akkuschwäche für Vielspieler ein echtes K.O.-Kriterium sein.

Vergleich mit ähnlichen Produkten

Im Vergleich zu anderen Handheld-Konsolen wie dem Nintendo Switch Lite oder dem GPD XD Plus bietet der Anbernic RG35XX H eine beachtliche Anzahl an Spielen dank der 64G TF-Karte. Allerdings hinkt er in Sachen Leistung und Benutzerfreundlichkeit hinterher. Der Nintendo Switch Lite bietet eine wesentlich stabilere Performance und eine breitere Palette an hochwertigen Spielen, während der GPD XD Plus zwar weniger Spiele vorinstalliert hat, dafür aber eine bessere Bildschirmqualität und eine längere Akkulaufzeit aufweist. Die Konnektivitäts-Features des RG35XX H wie HDMI und 5G WiFi sind zwar nett, aber wenn die Grundfunktionen wie schnelles und flüssiges Spielen nicht zuverlässig sind, wirkt es ein wenig wie gewollt und nicht gekonnt.

Kritik

Hier muss ich ehrlich sein: Es gibt einiges zu bemängeln am Anbernic RG35XX H. Die größte Enttäuschung ist die schwache Akkulaufzeit, die für eine portable Konsole ziemlich unpraktisch ist. Zudem fühlt sich die Benutzeroberfläche etwas veraltet an und nicht jeder ist ein Fan von Linux, vor allem wenn man bedenkt, dass viele populäre Spiele und Apps auf diesem System nicht ohne Weiteres laufen. Die vorinstallierten Spiele sind zwar zahlreich, jedoch fehlen viele aktuelle und beliebte Titel, was den Einsatzbereich der Konsole stark einschränkt. Über den HDMI-Ausgang könnte man sich freuen, wenn es nicht so umständlich wäre, die Konsole mit dem TV zu verbinden und dabei oft Abstriche in der Grafikleistung machen zu müssen.

Fazit

Abschließend lässt sich sagen, dass der Anbernic RG35XX H Retro Handheld eine Menge potenzieller Möglichkeiten bietet, die jedoch durch einige signifikante Schwächen überschattet werden. Die Konsole könnte für Retro-Spiele-Liebhaber interessant sein, die vor allem Wert auf Quantität legen. Wer jedoch Wert auf Qualität, neueste Spiele und eine solide Performance legt, könnte von diesem Gerät enttäuscht werden. Es lohnt sich, die Alternativen in Betracht zu ziehen, besonders wenn man bedenkt, dass es auf dem Markt Geräte gibt, die eine rundum bessere Erfahrung bieten. Für hardcore Retro-Fans oder als Zweitgerät mag der RG35XX H passen, für anspruchsvolle und moderne Gamer ist er jedoch kaum eine Empfehlung wert.

Du bist hier:

Verfügbarkeit bei Amazon

Aktueller Preis bei Amazon

Artikelname

RG35XX H Retro Handheld Spielkonsole

Modell

H-Black

Schlagwörter

Hersteller

Hinweis:
Als Amazon-Partner finanziert sich gorillacheck.de unter anderem durch qualifizierte Verkäufe.
Der unter und über dem Artikel befindliche Link ist ein „Affiliate Link“.
Produktbild
Produktbild
Produktbild
Mehr vom Hersteller:
Mehr zum Thema:
Ähnliche Checks zu Anbernic
Kein Check gefunden
Kein Check gefunden
Ähnliche Checks zu Spielkonsolen

Sortierung

  • Datum
  • Name

R36S – Handheld Spielekonsolen – 128G 3,5 Zoll MIPI-Bildschirm

R36S – Handheld Spielekonsolen – 128G 3,5 Zoll MIPI-Bildschirm
Tauche ein in die Welt der Retro-Spiele mit der R36S Handheld Spielekonsole! Über 21.000 Spiele auf einem 3,5-Zoll MIPI-Bildschirm für stundenlangen Spielspaß. Hol dir jetzt die Portable Pocket Video ...

ArtikelHandheld Spielekonsolen

Modell128G 3,5 Zoll MIPI-Bildschirm

Sortierung

  • Datum
  • Name

Hast du gefunden wonach du suchst?

Salesrank: 9