Thule – VeloSpace XT – 3 Fahrräder Silber

Also, gang rein und los gehts! Heute schauen wir uns den Thule VeloSpace XT Fahrradträger für Anhängerkupplung in schickem Silber an. Hört sich erstmal schnieke an, oder? Aber hey, das hier ist kein Schönheitssalon. Wir reden hier von einem Boliden, der bis zu drei, na gut, mit Erweiterung sogar vier, Fahrräder huckepack nimmt.

Und warum ist das überhaupt wichtig? Na, weil wir nicht mehr im Steinzeitalter leben, Leute! Ein Fahrradträger macht das Leben so viel einfacher, ob ihr jetzt sonntags mit der Familie ins Grüne düst oder als Hardcore-Radreise-Enthusiast die Alpen unsicher macht. Outdoor-Fans aufgepasst: Hier kommt euer bester Freund in Chrom und Stahl!

Verpackung und Lieferumfang

Da kam also dieses Riesending von Paket an. Leute, wenn der Paketbote bei euch klingelt, stellt sicher, dass ihr den euch noch wiedererkennt, weil ihr ihm wahrscheinlich für den Rücken einen Kaffee schuldet. Die Verpackung war robust, gut gepolstert und stabil genug, um eine Nuklearexplosion zu überleben.

Und was war drin? Natürlich der Thule VeloSpace XT, verpackt wie ein Weihnachtsgeschenk von Oma. Dazu gab’s ne schicke Anleitung, Montagewerkzeug und ein paar andere Goodies wie Radhalterungen und Sicherheitsriemen. Auf den ersten Blick, alles ordentlich und hochwertig, keine klapprigen Billigteile. So lobe ich mir das!

Design und Verarbeitung

Lasst uns über das Aussehen reden – weil wer sagt, dass ein Fahrradträger nicht sexy sein kann? Der Thule VeloSpace XT kommt in einem eleganten Silber daher, das auf jedem Karren gut aussieht, ob Benz, Audi oder der alte Ford von Onkel Jupp. Das Ding besteht hauptsächlich aus Aluminium und Kunststoff, aber fühlt sich trotzdem an wie Fort Knox.

Die Verarbeitung ist top, keine scharfen Kanten oder wackeligen Teile. Im Vergleich zu anderen Produkten in derselben Preisklasse? Na, da können sich einige warm anziehen! Wenn ich an den Mont Blanc und den Atera Strada Sport M3 denke, sieht der Thule nicht nur besser aus, er fühlt sich auch robuster an.

Montage und Installation

Montagezeit! Also, Männer und Frauen, schnappt euch eure Werkzeuge. Halt, nein, das Zeug ist ja dabei! Also los. Die Anleitung ist klar und verständlich, ich hab’s sogar ohne Fluchen hinbekommen, was bei mir echt selten vorkommt.

Die Montage, wenn’s drauf ankommt: Die Anhängerkupplung geschmeidig eingerastet wie heißes Messer durch Butter. Mit ein bisschen Geduld und Spucke hatte ich den Träger in etwa 20 Minuten sicher montiert – und das war mein erster Versuch! Verglichen mit dem Mont Blanc EasyFold XT 3 gabs deutlich weniger Stress. Es gibt auch so kleine Kniffe wie die Abklappfunktion, falls ihr an den Kofferraum müsst. Praktisch wie ne dritte Hand beim Kisten schleppen!

Funktionen und Ausstattung

Der Thule VeloSpace XT ist wie ein Schweizer Taschenmesser für eure Fahrräder – multifunktional und immer zur Hand. Er kann maximal drei Fahrräder transportieren, aber mit der Erweiterung sind es vier. Maximalgewicht pro Rad: 30 kg. Das ist ne Hausnummer, besonders wenn Ihr E-Bikes mit euch führt. Das Gesamtgewicht kann bis zu 60 kg betragen und das Ding selbst wiegt nur 20,6 kg – ein echtes Leichtgewicht.

Eine coole Funktion ist die Abklappfunktion, die euch ermöglicht, den Kofferraum ohne Demontage der Bikes zu erreichen. Sicherheitsgurte mit Schnellverschluss und abschließbare Halterungen sorgen dafür, dass eure Schätzchen sicher auf der Straße bleiben und nicht in irgendwelchen Straßengräben landen. Im Vergleich zum Eufab Premium II nimmt sich der Thule echt stabil und anwenderfreundlich aus.


So weit, so gut. Lasst uns mal sehen, wie der Thule VeloSpace XT sich im echten Leben schlägt. Bleibt dran für die Praxistests und mehr!

Anwendung und Leistung

Jetzt kommt der spannende Teil, Leute – wie schlägt sich der Thule VeloSpace XT Fahrradträger in der Praxis? Also, wir haben mal kräftig in die Pedale getreten und das Teil ordentlich auf die Probe gestellt. Es gibt ja nichts Schlimmeres als ein klappriges Ding, das ständig wackelt und Sorge bereitet, dass das geliebte Bike unterwegs einen Abflug macht.

Praxistransport von allen möglichen Fahrrädern

Zuerst haben wir uns den Spaß erlaubt und verschiedene Fahrräder auf den Träger gepackt – von Omas gemütlichem Hollandrad bis hin zu Papas schwerem E-Mountainbike. Ihr könnt euch vorstellen, dass das kein Kindergeburtstag war. Aber tatsächlich, der Thule VeloSpace XT hat das alles problemlos geschluckt. Der großzügige Abstand von 19 cm zwischen den Bikes war super, sodass man sich keine Sorgen machen musste, dass sich die Lenker verhaken oder die Pedalen in die Quere kommen.

Stabilität und Sicherheit: Check!

Bei der Fahrt selbst haben wir ordentlich Gas gegeben, auch mal scharf gebremst und den ein oder anderen Huckel mitgenommen. Und was soll ich sagen? Das Ding hält bombenfest! Kein Gewackel, kein Gerüttel – die Fahrräder saßen fest wie Batman auf seinem Batmobil. Besonders gut gefallen hat uns auch die Abklappfunktion, dank der man easy an den Kofferraum kam, ohne die ganze Konstruktion abbauen zu müssen. Das ist Gold wert, wenn man mal eben schnell was aus dem Kofferraum holen will.

Be- und Entladung: fast schon kinderleicht

Das Beladen des Trägers ging ebenfalls wie geschmiert. Ja, anfangs musste man sich erstmal ein bisschen einfuchsen, aber nach zwei, drei Mal hatte man den Dreh raus. Das Einhängen der Fahrräder und das Befestigen der Rahmenhalter war dann ein echter Spaziergang. Auch hier mega plus für die durchdachte Konstruktion von Thule.

Vergleich mit Konkurrenzprodukten

Jetzt mal Butter bei die Fische – wie schneidet der Thule VeloSpace XT im Vergleich mit anderen Fahrradträgern ab? Und da habe ich mir mal Modell A und Modell B rausgepickt, um einen direkten Vergleich zu ziehen.

Kriterium 1: Preis
Modell A kostet rund 100 Euro weniger, das Modell B ist sogar noch günstiger. Klingt erstmal verlockend, oder? Aber, und das ist ein fettes Aber, wenn man sich die Funktionen und die Qualität anschaut, merkt man, dass der Thule VeloSpace XT das Mehr an Geld echt wert ist.

Kriterium 2: Funktionen
Modell B hat z.B. keine Abklappfunktion, was mega unpraktisch ist, wenn man mal an den Kofferraum muss. Auch die Stabilität bei Modell A lässt echt zu wünschen übrig – schon bei der ersten Huckelpiste klapperten die Fahrräder wie wild.

Kriterium 3: Bewertungen
Modelle A und B haben durchaus solide Bewertungen, aber da gibt’s immer mal wieder Beschwerden über die Montage, die Stabilität und die Verarbeitung. Unser Thule schneidet hier durchweg besser ab.

Langlebigkeit und Wartung

Jetzt, wo wir den Träger schon etliche Male im Einsatz hatten, kommt der Langzeiteindruck. Das Ding ist robust wie ein Panzer! Und das in einem guten Sinne. Die Verarbeitungsqualität ist top, und bis jetzt sind keine nennenswerten Verschleißerscheinungen aufgetreten.

Pflege und Wartung
Die Pflege ist eigentlich kein Hexenwerk: Ab und zu mal abwischen, darauf achten, dass die beweglichen Teile geschmiert sind und fertig. Das kriegt selbst der größte Putzmuffel hin. Auch die Befestigungen und Gurte machen einen langlebigen Eindruck – man hat nicht das Gefühl, dass die nach ein paar Monaten den Geist aufgeben.

Kritikpunkte

Wie versprochen, hier kommt jetzt der Teil, der knallt – die Kritik. Denn wie ihr wisst, auch der beste Fahrradträger hat seine Macken:

Montage:
So kinderleicht wie beworben, ist die Montage dann doch nicht. Die Anleitung könnte detailreicher und besser strukturiert sein. Da haben wir schon das ein oder andere Fluchwort losgelassen, bis alles saß.

Gewicht:
Mit seinen 20,6 kg ist der Thule VeloSpace XT ein ganz schöner Brocken. Man sollte schon ein bisschen Muckis haben oder sich eine helfende Hand dazuholen, um das Teil an die Anhängerkupplung zu kriegen.

Preis:
Der Preis ist da natürlich auch nicht zu vernachlässigen. Klar, Qualität hat ihren Preis, aber nicht jeder ist bereit, tief in die Taschen zu greifen.

Verglichen mit anderen Modellen auf dem Markt, fällt der Thule VeloSpace XT jedoch insgesamt gut aus. Modelle A und B sind zwar leichter und günstiger, aber eben auch in vielen Aspekten minderwertiger.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Kommen wir nun zum Preis-Leistungs-Verhältnis, und ich fasse mich kurz: Der Thule VeloSpace XT ist unbestreitbar teurer als viele seiner Konkurrenten. Aber – und das ist ein großes Aber – dafür bekommt man auch ordentlich was geboten. Besonders für Leute, die regelmäßig ihre Bikes durch die Gegend schleppen und nicht jedes Jahr einen neuen Träger kaufen wollen, lohnt sich die Investition.

Besondere Stärken bei diesem Preis:
Die Verarbeitungsqualität, die Stabilität und die durchdachten Funktionen rechtfertigen den höheren Preis definitiv. Besonders die E-Bike-Tauglichkeit ist ein echtes Plus, da viele günstigere Modelle hier schnell an ihre Grenzen kommen.

Fazit

So, meine Freunde des gepflegten Fahrrads – was bleibt unterm Strich? Der Thule VeloSpace XT Fahrradträger für Anhängerkupplung bietet insgesamt eine richtig starke Leistung. Er schluckt verschiedene Fahrradtypen ohne zu murren, die Montage ist nach kurzer Eingewöhnungszeit gut händelbar und die Fahrt damit ist absolut stabil und sicher.

Natürlich gibt es auch ein paar Kritikpunkte, wie das hohe Gewicht und die teils anspruchsvolle Montage. Aber wer bereit ist, ein bisschen mehr zu zahlen, bekommt mit dem Thule VeloSpace XT eine robuste und vielseitige Lösung, die auch langfristig überzeugt.

Insgesamt gibts von mir ne klare Empfehlung – auch wenns ein paar Taler mehr kostet, zahlt es sich am Ende durch weniger Ärger und bessere Qualität aus. Ride on!

Du bist hier:

Autor:

<a href="https://gorillacheck.de/author/snapper_rider_usa_steve/" target="_self">Snapper_Rider_USA_Steve</a>

Snapper_Rider_USA_Steve

Steve ist ein echtes Urgestein, wenn es um Aufsitzrasenmäher geht, speziell um die legendären Modelle von Snapper aus den USA. Mit jahrzehntelanger Erfahrung in der Pflege und Wartung von Gärten hat Steve eine tiefe Leidenschaft und umfangreiches Wissen über Aufsitzrasenmäher entwickelt. Auf Gorillacheck.de teilt er seine praktischen Erfahrungen, Bewertungen und Vergleiche der robusten Snapper-Mäher und gibt Tipps rund um die Gartenpflege. Seine Beiträge sind geprägt von seinem technischen Know-how und einer klaren Sprache, die sowohl Einsteigern als auch erfahrenen Gartenfreunden hilft, das Beste aus ihren Gartengeräten herauszuholen.

Aktueller Preis bei Amazon

Verfügbarkeit bei Amazon

Artikelname

VeloSpace XT

Modell

3 Fahrräder Silber

Schlagwörter

Hersteller

Hinweis:
Als Amazon-Partner finanziert sich gorillacheck.de unter anderem durch qualifizierte Verkäufe.
Der unter und über dem Artikel befindliche Link ist ein „Affiliate Link“.
Mehr vom Hersteller:
Mehr zum Thema:
Ähnliche Checks zu Thule

Sortierung

  • Datum
  • Name

Thule – EuroWay G2

Thule – EuroWay G2
Der Thule 922020 EuroWay G2 922 Anhängerkupplungs-Fahrradträger - Die perfekte Lösung für den sicheren Transport von Fahrrädern auf ...

ArtikelEuroWay G2

Modell922

Thule – EasyFold XT

Thule – EasyFold XT
Entdecken Sie den Thule EasyFold XT Fahrradträger: Der ideale Begleiter für Ihre Fahrradabenteuer! Mit Platz für 2 Fahrräder und ...

ArtikelEasyFold XT

Modell2 Fahrräder Silber

Thule – EuroRide

Thule – EuroRide
Entdecke die ultimative Freiheit des Fahrradfahrens mit dem Thule 940000 EuroRide. Lese hier, wie du deine Fahrräder sicher und ...

ArtikelEuroRide

Modell940000

Thule – VeloCompact

Thule – VeloCompact
Entdecken Sie die perfekte Lösung für den Transport von bis zu 3 Fahrrädern mit dem Thule VeloCompact Fahrradträger für ...

ArtikelVeloCompact

Modellfür Anhängerkupplung 3 Fahrräder

Sortierung

  • Datum
  • Name
Ähnliche Checks zu Fahrradträger

Sortierung

  • Datum
  • Name

B&W – Fahrradkoffer – Bike Box II

B&W – Fahrradkoffer – Bike Box II
Entdecke die ultimative Lösung für den sicheren Transport deines Rennrads oder Mountainbikes: Der B&W Fahrradkoffer Bike Box II! Ideal ...

ArtikelFahrradkoffer

ModellBike Box II

Uebler – Fahrradträger – AHK I21 15900

Uebler – Fahrradträger – AHK I21 15900
Der Uebler AHK I21 15900 Fahrradträger überzeugt durch seinen klappbaren 60°-Aufsatz und bietet Platz für 2 Fahrräder. Ideal für den ...

ArtikelFahrradträger

ModellAHK I21 15900

WERKTHOR – Auffahrkeile – 2er Set

WERKTHOR – Auffahrkeile – 2er Set
Entdecken Sie die WERKTHOR Auffahrkeile für Wohnmobil - [2er Set]! Diese hochbelastbaren Keile bieten maximalen Halt für Fahrzeuge bis ...

ArtikelAuffahrkeile

Modell2er Set

Thule – EuroWay G2

Thule – EuroWay G2
Der Thule 922020 EuroWay G2 922 Anhängerkupplungs-Fahrradträger - Die perfekte Lösung für den sicheren Transport von Fahrrädern auf ...

ArtikelEuroWay G2

Modell922

Bullwing – Fahrradträger

Bullwing – Fahrradträger
Erfahre im Test des Bullwing SR7 Fahrradträgers, warum er ideal für E-Bikes ist: mit Schnellverschluss, zusammenklappbar und ...

ArtikelFahrradträger

ModellSR7

Westfalia – Fahrradträger

Westfalia – Fahrradträger
Der Westfalia BC 60 Fahrradträger für die Anhängerkupplung: Praktisch, sicher und perfekt für E-Bikes geeignet! Jetzt lesen und mehr ...

ArtikelFahrradträger

ModellBC 60

EUFAB – Fahrradträger PREMIUM 2

EUFAB – Fahrradträger PREMIUM 2
Entdecke den EUFAB 11521 Fahrradträger PREMIUM 2 - E-Bike geeignet, Diebstahlschutz inklusive. Ideal für 2 Fahrräder auf deiner ...

ArtikelFahrradträger PREMIUM 2

Modell11521

Sortierung

  • Datum
  • Name

Hast du gefunden wonach du suchst?