Garmin – Dash Cam – 57

Übersicht und

Kurze Vorstellung der Garmin Dash Cam 57

Die Garmin Dash Cam 57 ist der neueste Streich aus dem Hause Garmin und soll als kleine, kompakte Freundin im Armaturenbrett nicht nur Augen, sondern auch Herzen erobern. Mit ihren HD-Aufnahmen in 1440p und einem 140°-Bildwinkel verspricht sie, jede noch so kalte Nacht in knallharter Klarheit festzuhalten. Inklusive einem 2-Zoll Farbdisplay, das vermutlich kleiner ist als dein letztes Smartphone, soll sie für mehr Sicherheit und Ruhe im Straßenverkehr sorgen. Ob sie das auch wirklich tut, schauen wir uns selbstverständlich genauer an.

Ziel und Nutzen einer Dashcam

Für alle, die gerade denken, sie hätten besseres zu tun als eine kleine Kamera im Auto zu installieren: eine Dashcam dokumentiert Verkehrsgeschehen und eventuelle Unfälle automatisch. Kurz gesagt dokumentiert sie, was auf unseren Straßen manchmal wie ein schlechter Actionfilm aussieht. Der Nutzen liegt also vor allem in der Beweissicherung – sowohl für die Polizei als auch für die eigene Versicherung. Und vielleicht an einem spaßigen Videoabend, bei dem Ihr letzte selbstverschuldete Parkplatzschrammen analysiert.

Zielgruppe für die Garmin Dash Cam 57

Die Garmin Dash Cam 57 richtet sich an alle, die sich während der Fahrt nicht mit Stift und Papier bewaffnet hinter das Steuer setzen wollen, um akribisch zu dokumentieren. Egal, ob ihr Vielfahrer, Gelegenheitsraser oder Berufsparker seid – diese Kamera ist für jeden etwas, der Wert auf Sicherheit und eine helfende Hand legt, wenn Männer in Anzügen anfangen, zu diskutieren.

Unboxing und erster Eindruck

Verpackung und Inhalt

Die Garmin Dash Cam 57 kommt in einem dezenten Pappschachtel-Design daher, das minimalistisch, aber funktionell daherkommt. Keine unnötigen Schnörkel – nur das, was man wirklich braucht: Die Cam selbst, ein Klebehalter, ein USB-Kabel und das unvermeidliche Handbuch, das vermutlich genauso oft gelesen wird wie Geschäftsbedingungen von Apps. Insgesamt alles sauber verpackt und kein endloses Plastik-Drama beim Auspacken.

Erste Inbetriebnahme

Einstecken, einschalten, Kamera tanzen lassen. Im Ernst: Die Inbetriebnahme geht flott von der Hand. Nachdem du die Kamera an die Windschutzscheibe geklebt (Achtung: Kleber ist nicht gleich Saugnapf!) und das USB-Kabel im Zigarettenanzünder versenkt hast, geht der Setup-Prozess nahtlos, intuitiv und leicht von der Hand. Selbst für Leute mit zwei linken Daumen.

Verarbeitung und Design

Robuste Haptik, schicke, unaufgeregte Optik. Die Garmin Dash Cam 57 ist hochwertig verarbeitet und verzichtet auf unnötigen Schnickschnack. Sie ist klein, handlich und das Design spricht eine klare Sprache: Hallo, ich bin eine Kamera und kein Touristen-Gadget. Da wackelt und knarzt nichts, was bei anderen Herstellern gerne mal an der Tagesordnung ist.

Technische Details und Funktionen

Kamera und Bildqualität

1440p HD-Aufnahme

Mit einer Auflösung von 1440p bietet die Dash Cam 57 eine beeindruckend scharfe Bildqualität. Selbst bei detailverliebtem Hinschauen entgeht der Kamera nichts – und das ist auch gut so, denn wer will schon eine grobpixelige Erinnerung an den zehn Zentimeter großen Kratzer am geliebten Auto?

140° Bildwinkel

Der 140°-Weitwinkel bringt satte Perspektiven in jede böse Ecke. Egal, ob links, rechts oder irgendwo dazwischen – diese Cam hält alles fest. Das ist besonders nützlich, wenn du nicht nur den Vordermann, sondern auch die schrägen Nebenkandidaten im Blick behalten willst.

Nachtsichtleistung

Die Nachtsichtleistung dieser Kamera ist okay, aber sicherlich nicht herausragend. Der kreative Griff in die Tasche für „scharfe HD-Aufnahmen“ endet nachts eher gedämpft. Erkennbar, aber kein Glanzstück – mit anderen Worten: nützlich, aber damit wird kein Oscar gewonnen.

Display und Bedienung

2 Zoll Farbdisplay

Das gerade mal 2 Zoll große Farbdisplay erinnert mehr an die 2000er-Schiebetelefone als an moderne Smartphones. Es erfüllt seinen Zweck, mehr aber auch nicht. Vor allem bei Sonneneinstrahlung kann man das Display auch gerne mal mit einer schwarzen Tafel Kreide verwechseln.

Benutzerfreundlichkeit der Steuerung

Glücklicherweise ist die Benutzerfreundlichkeit so gut, dass man das Display kaum zu Gesicht bekommt. Die Steuerung ist einfach, direkt und intuitiv. Ein Kinderspiel im Straßenverkehr, solange man nicht gerade ein Spielkind ist.

Vernetzte Services und Konnektivität

WLAN und GPS Funktionen

Mit WLAN an Bord wird die Garmin Dash Cam 57 zum vernetzen Ass im Ärmel. Die Verbindung zum Smartphone klappt tadellos und die Übertragung der Videos könnte einfacher nicht sein. GPS sorgt zudem dafür, dass auch der Standort auf der Timeline punktgenau fällt. Richtig nice, wenn man den genauen Schauplatz des letzten Nahverkersdramas herausfinden möchte.

Automatische Unfallerkennung

Die automatische Unfallerkennung ist wie ein unerwarteter Gast: Man merkt erst, wie nützlich er sein kann, wenn er da ist. Die Garmin erkennt Kollisionen sofort und speichert die Aufnahmen automatisch ab. Funktioniert zuverlässig und macht genau das, was es soll – Brillanter Retter in der Not.

Praxistest und Anwendung

Installation im Fahrzeug

Der satanische Pakt mit dem Klebehalter dauert nur wenige Minuten. Das Anbringen der Kamera benötigt keinen Hochschulabschluss, sondern ist auch für Hobbyhandwerker kein Problem. Einmal angeheftet, sitzt sie fest und wackelt nicht.

Verwendung und Performance im Alltag

Im täglichen Gebrauch zeigt die Dash Cam 57, dass sie ihren Job versteht. Anlassen, fahren, aufnehmen – so einfach kann das Leben sein. Die Videoqualität bleibt auch im Alltag ordentlich, und die Verbindung zum Smartphone via WLAN macht das Handling super komfortabel.

Besonderheiten und exklusive Funktionen

Die Garmin Dash Cam 57 bietet einige nette Extras. Die „Travelapse“-Funktion zum Beispiel ist ein nettes Gimmick, um Langstreckenfahrten im Zeitraffer festzuhalten. Die Sprachsteuerung könnte gerne präziser arbeiten, aber hey, niemand ist perfekt.


Das wars erst einmal von meiner Seite aus. Bleibt dran, denn nicht alles, was glänzt, ist Gold – wie auch die Garmin Dash Cam 57 an manchen Stellen zeigt.

Vergleich mit ähnlichen Produkten

Im Garmin Dash Cam 57 Test tritt diese kleine Wunderkamera gegen andere Dashcams im gleichen Preissegment an. Und sieht man sich die Konkurrenz an, merkt man schnell, dass Garmin hier einiges richtig gemacht hat.

Ein heißer Konkurrent im Bereich Kameras mit ähnlichen Funktionen ist die Nextbase 522GW. Bildqualität? Beide schaffen die scharfen 1440p, aber die Garmin Dash Cam 57 kommt mit einem weiteren 140° Bildwinkel daher, während die Nextbase nur 120° abdeckt. Gerade für diejenigen, die wirklich alles im Blickfeld erfassen möchten, ist das ein klarer Vorteil. Aber nicht alles glänzt so golden: Bei Nachtaufnahmen gibt es leichte Schwächen. Das Bildrauschen bei schwachem Licht würde man sich von einer Kamera dieser Klasse nicht erwarten, und hier performt die Nextbase ein wenig besser.

In Sachen Benutzerfreundlichkeit trumpft Garmin wieder auf. Die Installation und Bedienung der Kamera über das 2 Zoll Farbdisplay sind intuitiv. Kein Hexenwerk, kein endloses Handbuchwälzen. WLAN und GPS-Funktionen sind bei beiden Kameras vorhanden, aber Garmin hat die Nase leicht vorn mit der automatischen Unfallerkennung. Ein Feature, das bei einem Crash im wahrsten Sinne des Wortes Gold wert sein kann.

Vorteile und Stärken

Was macht die Garmin Dash Cam 57 nun besonders? In unserem Garmin Dash Cam Funktionen Check sind vor allem die folgenden Punkte bemerkenswert:

  1. 140° Bildwinkel: Sie erfasst ein breiteres Spektrum der Straße. Das ist nützlich, wenn man wirklich jede Ecke im Auge behalten möchte.
  2. Einfache Bedienung: Das 2 Zoll Farbdisplay und die benutzerfreundliche Steuerung machen das Handling kinderleicht.
  3. WLAN und GPS: Vernetzung und Positionsdaten in einer Hand. Besonders für Road-Trips nett, wenn man später die Route nachvollziehen möchte.
  4. Automatische Unfallerkennung: Ein Feature, von dem man hofft, es nie zu brauchen, das aber im Notfall unbezahlbar ist.

Schwächen und Kritikpunkte

Aber hey, auch die Garmin Dash Cam 57 hat ihre Schattenseiten. Auf einige Schwächen wollen wir ehrlich hinweisen:

  • Nachtsichtleistung: Wie schon erwähnt, schwächelt die Dashcam im Dunkeln ein bisschen. Also, falls du den örtlichen Waschbärenclub im Dunkeln beobachten möchtest, eher suboptimal.
  • Einschränkungen bei der Bedienung: Auch wenn die Bedienung generell gut gelöst ist, das Farbdisplay ist gerade mal 2 Zoll groß. Wer auf ein größeres Display Wert legt, wird hier nicht glücklich.
  • Preis-Leistungs-Verhältnis: Die Garmin Dash Cam 57 ist kein Schnäppchen. Man bekommt einiges fürs Geld, aber gerade im Vergleich zu anderen Modellen wie der Nextbase 522GW ist der Preis etwas hoch angesetzt.

Fazit und abschließende Bewertung

Zusammengefasst hat die Garmin Dash Cam 57 viele Stärken: Ein großer Bildwinkel von 140°, einfache Bedienung und coole Zusatzfeatures wie WLAN, GPS, und automatische Unfallerkennung. Scharfes Bild bei Tag, aber Schwächen bei Nacht.

Für wen ist das Teil also geeignet? Ideal für alle, die eine unkomplizierte Dashcam mit vielen Funktionen suchen und bereit sind, etwas tiefer in die Tasche zu greifen. Aber das Gefühl von ich habs verdient sollte dann schon dabei sein.

Gesamtnote? Ein guter Achtziger, sagen wir mal eine solide 8 von 10 Punkten. Top für Tages-Kurzurlauber, aber für Nachteulen eher mittlere Wahl.

Du bist hier:

Autor:

Aktueller Preis bei Amazon

Verfügbarkeit bei Amazon

Artikelname

Dash Cam

Modell

57

Schlagwörter

Hersteller

Hinweis:
Als Amazon-Partner finanziert sich gorillacheck.de unter anderem durch qualifizierte Verkäufe.
Der unter und über dem Artikel befindliche Link ist ein „Affiliate Link“.
Mehr vom Hersteller:
Mehr zum Thema:
Ähnliche Checks zu Garmin

Sortierung

  • Datum
  • Name

Garmin – Dash Cam – 55

Garmin – Dash Cam – 55
Erleben Sie Sicherheit auf höchstem Niveau mit der Garmin Dash Cam 55. Diese ultrakompakte Kamera bietet beeindruckende 3,7 MP ...

ArtikelDash Cam

Modell55

Garmin – DashCam – 56

Garmin – DashCam – 56
Erleben Sie die Sicherheit und Klarheit der Garmin DashCam 56 – Ihre kompakte Lösung für kristallklare HD-Aufnahmen in 1440p mit einem ...

ArtikelDashCam

Modell56

Garmin – Dash Cam Mini 2

Garmin – Dash Cam Mini 2
Entdecken Sie die Garmin Dash Cam Mini 2: Die ultrakompakte Dashcam mit automatischer Unfallerkennung, 140° Bildwinkel, HD-Aufnahmen ...

ArtikelDash Cam Mini 2

ModellDash Cam Mini 2

Garmin – Edge 530

Garmin – Edge 530
Der Garmin Edge 530 - Der perfekte Begleiter für alle Fahrradbegeisterten! Mit umfassenden Leistungsdaten, Europakarte zur Navigation ...

ArtikelEdge 530

ModellEdge 530

Garmin – Vivoactive 5

Garmin – Vivoactive 5
Entdecke die Garmin Vivoactive 5: AMOLED GPS Smartwatch mit umfangreichen Fitness- und Gesundheitsfunktionen, Musikplayer und ...

ArtikelVivoactive 5

ModellAMOLED GPS Smartwatch

Garmin – Instinct 2X Solar

Garmin – Instinct 2X Solar
Entdecke die Garmin Instinct 2X Solar: Die smarte GPS-Sportuhr mit grenzenloser Akkulaufzeit, zahlreichen Sport-Apps und umfangreichen ...

ArtikelInstinct 2X Solar

ModellGPS-Smartwatch

Garmin – vívosmart 5

Garmin – vívosmart 5
Der Garmin vívosmart 5 Fitness-Tracker mit extragroßem OLED-Touchdisplay bietet Gesundheitsfunktionen wie Schlafqualitäts- und ...

Artikelvívosmart 5

Modell5

Garmin – Venu 2

Garmin – Venu 2
Entdecken Sie die Garmin Venu 2 – die ultimative GPS-Fitness-Smartwatch mit einem 1,3“ AMOLED-Touchdisplay, umfangreichen ...

ArtikelVenu 2

Modellultrascharfes 1,3 AMOLED-Touchdisplay

Garmin – Instinct 2 Solar

Garmin – Instinct 2 Solar
Entdecke die Garmin Instinct 2 Solar - die GPS-Smartwatch mit unendlicher Akkulaufzeit im Smartwatch-Modus und über 40 Sport-Apps. Mit ...

ArtikelInstinct 2 Solar

Modellunendliche Akkulaufzeit, GPS-Smartwatch

Garmin – Venu Sq 2 Music

Garmin – Venu Sq 2 Music
Die Garmin Venu Sq 2 Music Smartwatch bietet mit integriertem Musikplayer, Schlafanalyse und über 25 Sport-Apps top Features für ein ...

ArtikelVenu Sq 2 Music

Modell1,4 AMOLED Display

Garmin – fenix 7

Garmin – fenix 7
Entdecke die Garmin fenix 7 - die ultimative GPS-Multisport-Smartwatch mit Farbdisplay, TOPO-Karten und über 60 Sport-Apps. Inklusive ...

Artikelfenix 7

ModellGPS-Multisport-Smartwatch

Garmin – Forerunner 255

Garmin – Forerunner 255
Entdecke die Garmin Forerunner 255 - die ultimative GPS-Laufuhr mit individuellen Trainingsplänen, speziellen Lauffunktionen und ...

ArtikelForerunner 255

ModellGPS-Laufuhr

Sortierung

  • Datum
  • Name
Ähnliche Checks zu Dash Cams

Sortierung

  • Datum
  • Name

70mai-X200-FBA

70mai-X200-FBA
Einleitung Das Thema Dashcams beschäftigt inzwischen nicht nur Techniknerds und Autoliebhaber, sondern auch Otto Normalverbraucher, ...

ModellX200-FBA

Transcend – DrivePro – 250 GPS 32G

Transcend – DrivePro – 250 GPS 32G
Die Transcend DrivePro 250 Dashcam bietet mit ihrem 140-Grad-Blickwinkel und GPS-Funktion umfassende Sicherheit auf der Straße. Dank ...

ArtikelDrivePro

Modell250 GPS 32G

Rollei – Dashcam – 402

Rollei – Dashcam – 402
Die Rollei Dashcam 402 bietet mit ihrem GPS und G-Sensor eine rechtskonforme Überwachung für Ihr Fahrzeug. Erleben Sie kristallklare ...

ArtikelDashcam

Modell402

Garmin – Dash Cam – 55

Garmin – Dash Cam – 55
Erleben Sie Sicherheit auf höchstem Niveau mit der Garmin Dash Cam 55. Diese ultrakompakte Kamera bietet beeindruckende 3,7 MP ...

ArtikelDash Cam

Modell55

Nextbase – Dashcam – 422GW

Nextbase – Dashcam – 422GW
Die Nextbase 422GW Dashcam bietet beeindruckende 1440p HD-Aufzeichnung bei 30fps, ausgestattet mit Bewegungserkennung, G-Sensor, ...

ArtikelDashcam

Modell422GW

Garmin – DashCam – 56

Garmin – DashCam – 56
Erleben Sie die Sicherheit und Klarheit der Garmin DashCam 56 – Ihre kompakte Lösung für kristallklare HD-Aufnahmen in 1440p mit einem ...

ArtikelDashCam

Modell56

LAMAX – T10 Dashcam – 4K, GPS, 60 fps

LAMAX – T10 Dashcam – 4K, GPS, 60 fps
Erleben Sie revolutionäre Sicherheit und Aufzeichnung mit der LAMAX T10 Dashcam! 4K-Videoauflösung, GPS, Radarwarner für 50 Länder und ...

ArtikelT10 Dashcam

Modell4K, GPS, 60 fps

Sortierung

  • Datum
  • Name

Hast du gefunden wonach du suchst?